Allgemein

Shortlist steht fest

Die fünf Juroren haben sich entschieden und aus den 34 Geschichten der Longlist die acht Texte ausgewählt, die ihnen am besten gefallen. Und hier sind sie, unsere acht Gewinner, geordnet nach dem Alphabet der Vornamen.

Die Reise – Andreas Weidmann, Glockengasse 13 – Armena Kühne-Enzinger, Nachts–Allein–Im WaldCornelia Koepsell, Haikus – David Jacobs, Duft sterbender Bücher – Heidi Lackner, Schall und Rauch – Janika Rehak, Findelfell – Julia Kersebaum, Ich fühle was, was du nicht fühlst – Manuel Zerwas.

Die drei Erstplatzierten aus den acht Gewinnern bleiben vorerst noch geheim. Im Rahmen einer Gala werden sie am 26. Oktober 2019 um 20 Uhr in Grassau in der Villa Sawallisch bekanntgegeben. Den Abend moderieren die beiden Autorinnen und Jurymitglieder Angeline Bauer und Constanze Wilken. Für die musikalische Begleitung sorgen die Pianistin Beatrice von Kutschenbach und der Tenor Udo Scheuerpflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.